Alles zum Thema Reifen


Runderneuerte Reifen
Alu Felgen
Stahlkompletträder
Alukompletträder Sommer
Schneeketten


Alu-Felgen

Alu Felgen, die attraktivere Variante zur Stahlfelge Auch wenn Stahlfelgen die preiswertere Variante der Felgen darstellen, sind Leichtmetallfelgen, in der Umgangssprache auch gern als Alu Felgen bezeichnet, sehr viel attraktiver. Neben einer Verbesserung der Optik konnte früher durch den Einsatz der Alu Felgen auch das Fahrverhalten des Fahrzeugs begünstigt werden. Heute hat sich dieser Vorteil aber durch die Verwendung sehr dünnwandiger Materialien relativiert. Die Leichtmetallfelge aus Aluminium ist die gängige Variante der Felge für Straßenfahrzeuge. Magnesium-Legierungen werden in der Regel in der Formel 1 verwendet und auch sehr teure und hochwertige Sportwagen erhalten diese Felgen von besonders hohem Wert. Bei der Verwendung dieser Felgen aus Leichtmetall mit Speziallegierung kann das Fahrverhalten des Fahrzeugs noch beeinflusst werden.

Generell dürfen Alu Felgen nur dann verwendet werden, wenn ihnen eine Allgemeine Betriebserlaubnis beiliegt oder wenn ein Eintrag der Metallfelgen in die Fahrzeugpapiere erfolgt. BMW, Carmani, Dotz sowie auch Irmscher sind einige der bekanntesten, allerdings sehr zahlreich vorhandenen, Hersteller von Alu Felgen.

Aktuelle Meldungen zum Thema Alu Felgen

1. This RSS feed URL is deprecated
This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news.google.com/news

2. 3D-Druck-Felgen - DIE WELT
DIE WELT 3D-Druck- Felgen DIE WELT Die Vorteile dieses Verfahrens sind neben der größeren Freiheit bei der optischen Gestaltung auch die höhere Stabilität von Titan im Vergleich zu Aluminium sowie der geringere Materialeinsatz. Während bei der klassischen, gefrästen Felge rund 80

3. "Bei neuen Alufelgen fragt auch keiner, ob sich das rechnet" - detektor.fm
"Bei neuen Alufelgen fragt auch keiner, ob sich das rechnet" detektor.fm Leben mit dem eigenen Strom. Photovoltaik, kurz PV, heißt die Technik, die aus Sonne Strom erzeugt. Lange als zu teuer und zu kompliziert verschrien, erleben PV-Anlagen für das Eigenheim derzeit ihren zweiten Frühling. Denn dank gesunkener Preise,